Therapeutische Frauenmassage

TFM bedeutet: Leichtigkeit und Achtsamkeit.

Die Therapeutische Frauenmassage hat mit Massage im herkömmlichen Sinn nicht viel gemeinsam.

Es handelt sich um sanfte Streichungen die durch bestimmte Grifftechniken angewendet werden.

Die TFM bringt die Lebensenergie wieder in Fluss und kann Blockaden, die sich über Symptome im Körper zeigen lösen.

Die TFM findet Anwendung bei:

  • zur Entgiftung und Entschlackung des Körpers

  • Lymphanregung bei PMS, schweren Beinen

  • Blockadenlösung im Körper-Geist-Seelen-System

  • bei Verspannungen in Rücken, Nacken, Becken und Bauch

  • Kopf- und Nackenschmerzen

  • bei Zyklusstörungen, Regelschmerzen

  • Bei Senkungsbeschwerden von Gebärmutter und Blase, Hämorrhoidalleiden

  • als "Fruchtbarkeitsanwendung" zur hormonellen Unterstützung

  • als Schwangerschaftsbegleitung ab dem 4. Monat und zur ganzheitlichen Geburtsvorbereitung

  • Zur Unterstützung des Gewebes nach dem Wochenbett

  • In den Wechselzeiten des Frauseins

Ablauf der TFM:

Die Behandlung des Rückens und der Schilddrüse finden im Sitzen statt. In bequemer Rückenlage werden im Anschluss daran die einzelnen Organe achtsam behandelt. Die sanfte Heilimpulse können individuell über Visualisierungen verstärkt werden.

Je nach Behandlungsplan dauert eine Behandlung zwischen 35 und maximal 60 Minuten.

Die erste Sitzung dauert in der Regel etwas länger, da hier ein ausführliches Anamnesegespräch stattfinden wird. Hier schaffen wir uns einen genauen Überblick zur Situation und arbeiten den Behandlungsplan aus.